Fachinformatiker (m/w/d) der Fachrichtung Systemintegration planen und konfigurieren IT-Systeme.
Als Dienstleister im eigenen Haus oder beim Kunden richtest Du diese Systeme entsprechend den Kundenanforderungen ein und betreibst bzw. verwaltest sie. Dazu gehört auch, dass Du bei auftretenden Störungen die Fehler systematisch und unter Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen eingrenzt und behebst.

Du berätst interne und externe Anwender bei Auswahl und Einsatz der Geräte und löst Anwendungs- und Systemprobleme. Daneben erstellst Du Systemdokumentationen und führst Schulungen für die Benutzer durch.

Bewirb dich jetzt!

Ausbildung zum Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration - Start 01.08.2023

Ausbildungsinhalte

  • Planung und Konfiguration von IT-Systemen
  • Fehlerbehebung von Anwendungs- und Systemproblemen
  • Beratung bei Auswahl und Einsatz von Geräten
  • Erstellung und Durchführung von Schulungen
  • Erstellung von Systemdokumentationen

 

Dein Profil

  • Mittlere Reife, Fachhochschulreife oder Abitur
  • Gute Kenntnisse in Mathe, Informatik und Englisch
  • Lernbereitschaft
  • Kreativität und IT-Interesse
  • Kundenorientierung und Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit

 

Abschluss

  • IHK Abschluss zum Fachinformatiker (m/w/d) der Fachrichtung Systemintegration


Fähigkeiten und Interessen

  • IT-Interesse
  • Technisches Verständnis und Handgeschick
  • Kreativität
  • Bereitschaft zur Teamarbeit

 

Dauer

  • 3 Jahre

Unsere Benefits:

  30 days holiday

  37 hours per week

  Health Promotion

  Company Doctor

  Employee Discount

  Sport and Fitness Options

  Capital Accumulation Plan

  Rotation concept

  Good apprenticeship pay according to collective agreement

  travel allowance

  High chances of being taken over

Interested?

Are you interested in an apprenticeship at Kayser?

Then send us your complete application documents.

We are looking forward to your application!

Your contact person:

Denise Bochmann

HR Bewerbermanagement

Phone: +49 5561 7902 0

Note

For reasons of better readability, the language forms male, female and diverse (m/f/d) are not used simultaneously. All references to persons apply equally to all genders. The abbreviated form of language does not imply any valuation, but is merely for editorial reasons.